1 2

Vielfalt für Sandäcker im Landkreis Roth

01.03.2021 Der Landkreis Roth bietet auf sandigen Äckern mit geringer Ackerzahl hohes Potential zur Förderung der Segetalflora. Durch eine angepasste Bewirtschaftung ohne Herbizideinsatz und reduzierter Düngung können Ackerwildkrautarten wie z.B. Lämmersalat (Arnoseris minima), Dreiteiliger Ehrenpreis (Veronica triphyllos) und Kleines Filzkraut (Filago minima) gefördert werden. Viele dieser standorttypischen Ackerwildkrautarten sind in den... mehr...

Feldflorareservat Pfleimberg bei Titting

01.03.2021 Vielerorts ist das einst typische Spektrum der Ackerwildkrautflora durch die Intensivierung der Landwirtschaft oder die Aufgabe von Grenzertragsstandorten verschwunden. Am Pfleimberg bei Titting konnte jedoch eine charakteristische historische Agrarstruktur mit kleinen Ackerparzellen, Lesesteinriegeln und beweideten Hutungen erhalten werden. Die flachgründigen Kalkscherbenäcker bieten Lebensraum für zahlreiche gefährdete Ackerwildkräuter, darunter das Sommer-Adonisröschen... mehr...

Ackerwildkräuter für Bayern

24.11.2016                   Hintergrund Projektziele Projektgebiete Samensammlung und Vermehrung Aussaat und Monitoring Machen Sie mit! Praktische Hinweise und Leitfäden Projektbeirat und Kooperationspartner Veranstaltungen und Veröffentlichungen     Projektträger:  Bayerische KulturLandStiftung Förderung: Bayerischer Naturschutzfonds, Landwirtschaftliche Rentenbank Projektlaufzeit: 01.01.2016 – 31.08.2020 Projektbeteiligte: Bayerische KulturLandStiftung Dominik Himmler, Marion Lang Technische Universität München Lehrstuhl für Renaturierungsökologie Prof. Johannes Kollmann, PD Dr. Harald Albrecht, Marion Lang  Projektinhalt:   Im Mittelpunkt des Projekts „Ackerwildkräuter für Bayerns Kulturlandschaft“... mehr...

Bundesweites Ackerwildkrautprojekt

24.11.2016 Die Stiftung Rheinische Kulturlandschaft startete gemeinsam mit Bayer im Jahr 2010 das Modellprojekt „Unkraut vergeht nicht - stimmt nicht“ zum Schutz und zur Wiederherstellung einer artenreichen Ackerwildkrautvegetation. Die Kernbestandteile des Projektkonzeptes sind die naturraumspezifische Sammlung, Vermehrung und Wiederansiedlung seltener Ackerwildkräuter.   Das erfolgreiche und von der Fachjury der UN-Dekade Biologische Vielfalt... mehr...

1 2
Datenschutz Impressum Rechtliche Hinweise