Kompensationsmanagement

Kompensation - nachhaltig und sinnvoll gestalten

Werden Straßen gebaut oder Gewerbe- und Siedlungsflächen erschlossen, hat der Investor bzw. Vorhabensträger den "Schaden an der Natur" auszugleichen.

Die Umsetzung ist oft eine Herausforderung für alle Beteiligten: Viel zu oft werden die rechtskräftig festgesetzten Maßnahmen nur unzureichend betreut und gepflegt. Um gemeinsam mit der Land- und Forstwirtschaft Kompensationskonzepte zu entwickeln, die zugleich eine hohe naturschutzfachliche Qualität der Maßnahmen sicherstellen, bietet die Bayerische KulturLandStiftung Ausgleichsverpflichteten eine umfangreiche Beratung und Betreuung an.

Gerne kümmern wir uns um die Konzeption, Umsetzung, Betreuung und Pflege der Maßnahmen von der Idee bis zur laufenden jährlichen Kontrolle.
Datenschutz Impressum Rechtliche Hinweise