Loopleitung Open Grid Europe Forchheim-Finsing

© BKLS, Vermessung eines 12 m Blühstreifens
Im Jahr 2016 und 2017 wurde gemeinsam mit dem Auftraggeber Open Grid Europe und dem Planungsbüro Schober anhand des Verlaufes der geplanten Gasleitung die artenschutzrechtlichen Belange auf Basis der UVP erörtert. Der Bedarf an Ausgleich für Kiebitz, Feldlerche und Wiesenschaftstelze soll nun im Jahr 2018 über produktionsintegrierte Kompensationsmaßnahmen auf wechselnden Flächen erfolgen. Hierzu wurden innerhalb von sieben Projektgebieten Suchräume aufgespannt und mit zehn Landwirten Bewirtschaftungsverträge geschlossen. Die Landwirte engagieren sich für Blühstreifen und Brachflächen, wobei eine zusammenhängende Kiebitzfläche von 6 ha gemeinsam akquiriert werden konnte.

© Open Grid Europe GmbH, Übersichtskarte
Die Vermessungsarbeiten der Maßnahmenflächen wurden abgeschlossen und wenn möglich wurden die Maßnahmenflächen im Herbst mit autochthonen Mischungen bereits eingesät.
Datenschutz Impressum Rechtliche Hinweise